Qualität

Warum Qualität und gute Zutaten so wichtig sind…und warum wir
unseren Cider genauso machen, wie wir ihn machen!

Cider… Cider, was ist eigentlich dieser Cider? Definitionsgemäß könnte man diese Frage kurz
und knapp beantworten: Vergorener Apfelsaft. Wenn wir aber aus unserer Sicht sprechen,
dann reichen dafür nicht nur zwei einsame Wörter. Für uns besteht ein Cider nicht bloß aus
„Zutaten“. Unser Cider ist keineswegs nur ein Produkt, sondern dahinter steckt ein
nachhaltig durchdachtes, ganzheitliches Konzept. Qualität, beste Rohstoffe und die
Überzeugung zur Nachhaltigkeit. Unser elbler Cider verdient einfach eine ausführlichere
Beschreibung, denn wir können mit gutem Gewissen sagen, dass wir wirklichen, echten,
richtigen Cider machen, auf den wir verdammt stolz sind! Warum? Das ist eine klare Sache:

Wir verzichten komplett auf Zusatzstoffe.

Stattdessen bedienen wir uns lieber der Natur, um verschiedene geschmackliche Nuancen zu
kreieren. So entstehen unsere beiden geschmacklich verschiedenen Sorten [ebbe] mit 2,5%
Alkohol und [flut] mit 5,0% Alkohol durch den natürlichen Prozess der Fermentierung.
Das bedeutet aus unserer [ebbe] wird nur ein angenehm süßer Cider, weil Äpfel eben von
Natur aus Fruchtzucker besitzen. Die [flut] hingegen gärt ein wenig länger in den Tanks und
bekommt deswegen eine herbere Note und einen doppelt so hohen Alkoholgehalt.
Industrie- Zuckerzusätze werdet ihr also bei uns und in unseren Flaschen für immer und ewig
vergeblich suchen. Genauso vergeblich werdet ihr jemals Farbstoffe oder künstliche Aromen
in unserer Produktfamilie finden! Denn mal ganz ehrlich wer braucht so etwas? Okay, das ist
eine ironische und rhetorische Frage, denn WER so etwas braucht, das sei an der Stelle auch
noch einmal schnell erklärt:
Konzerne, die brauchen so etwas um euch für billiges Geld, low-Quality Alkohol vorzusetzen.
Viele Produkte haben auch genau deswegen mit „Cider“ eigentlich gar nichts mehr zu tun,
sondern sind eher Wasser-Zucker- Gesöffe, vollgestopft mit Konservierungsstoffen,
Konzentraten und Farbstoffen. Bäh! Gefällt euch gar nicht? Uns auch nicht!
Beschäftigen wir uns also doch lieber mit diesem Beitrag von UNSEREM Cider, denn der
braucht all dieses Gedöns ganz sicher nicht!
Der Grund dafür ist eigentlich so einfach, denn das Herzstück eines jeden elbler Ciders sind
unsere Bio-Äpfel. Die sind der Hauptbestandteil in jeder Flasche, die du in der Hand hältst
und mit Genuss trinkst. Die Idee damals von Jan und Stefan war so einfach:
Warum nicht, wenn wir das das Alte Land direkt vor der Tür haben, auch genau diese
heimischen Äpfel benutzen (Für alle nicht Hamburger: Das ist Europas größtes
zusammenhängendes Obstanbaugebiet). Fair mit regionalen Bauern umgehen, anstatt halb
reife, geschmacklose Äpfel billig von Übersee zu beziehen.

Billig ist überall zu finden, GUT jedoch, das ist eine wirkliche Kunst.

Metaphorisch gesagt kennen wir jeden unserer geliebten Äpfel beim Namen. Ja, wir wissen
wirklich noch, welche Äpfel bei uns in die Flasche kommen… und das „in die Flasche
kommen“ könnt ihr wortwörtlich nehmen.

Das werdet ihr schmecken, riechen und euer erwärmtes Herz wird es fühlen- versprochen.
Wer das alles immer noch nicht glauben kann, der darf sich gerne einmal unsere
Flaschenrückseite genauer ansehen.
Wir folgen da ganz getreu dem Motto „Weniger ist manchmal mehr“. Dabei meinen wir
weniger Kalorien, weniger ungesund und weniger von dem ganzen Trash, der sich auf dem
Markt befindet. Dafür mehr Geschmack und echte Früchte.
Wir bei elbler machen es eben anders, wir machen es richtig, mit richtigen Zutaten,
„Back to basic“ sozusagen. Unser Cider ist handcrafted, echt und richtig lecker! Und solltest
du gerade diesen Beitrag lesen und dabei genüsslich unsere [ebbe] oder [flut] schlürfen,
dann bleibt uns nur übrig zu sagen: Glückwunsch & Prost, du hast alles richtig gemacht!

BIST DU ÜBER 16 JAHRE ALT?

Die Elbler GmbH unterstützt verantwortungsvollen Alkoholgenuss. Um die elbler® Webseite besuchen zu können, musst du mindestens 16 Jahre alt sein.